Vorteile beim Firmenkauf

Der Unternehmer kann eine neue Firma gründen oder eine bestehende kaufen (als Firmenhülle, einer sogenannten Mantelgesellschaft oder als Firma mit Assets).

Eine Firmengründung bringt oft Nachteile mit sich, somit kann der Firmenkauf einen einfacheren, schnelleren und unkomplizierteren Einstieg in den Markt bedeuten.

 

Einige Nachteile einer Neugründung gegenüber einem Firmenkauf

Eine Firmengründung kostet in der Schweiz nicht nur viel Geld, sondern auch viel Zeit. Neben den anfallenden Kosten für Notare und dem Treuhänder, spielt auch der Faktor Zeit eine wichtige Rolle. 

Darüber hinaus ist man als Inhaber bei einer Firmengründung nicht mehr anonym, sondern präsentiert sich bereits frühzeitig am Markt. Dies kann bei einigen Geschäftsideen ebenfalls nachteilig sein, da somit wichtige Geschäftsbereiche von der wachsamen Konkurrenz bearbeitet werden könnten. All diese Gründe sprechen gegen eine Firmengründung in der Schweiz. Denn bei einer Firmengründung ist der Einsatz von Zeit, Energie und finanziellen Mitteln oftmals viel höher, als bei einem Firmenkauf, wenn dieser geschickt organisiert wird.


Unsere aktuellen Firmenmäntel


Der Firmenkauf: Mantelgesellschaft oder Firma inkl. laufendem Geschäftsbetrieb?

Denn auch beim Firmenkauf können Unternehmer auf zwei unterschiedliche Arten vorgehen. Zum einen können Sie eine funktionerende Firma mit laufendem Geschäftsbetrieb erwerben, also inklusive Mitarbeiter, Infrastruktur, Kunden, Firmenfahrzeuge usw. Ein solcher Kauf ist in der Regel enorm teuer und vor allem kompliziert. Da hier auch die Verbindlichkeiten und Verträge der Firmen übernommen werden müssen, sind allein die Kosten für die Anwälte für die Ausfertigung der entsprechenden Verträge enorm hoch.
 


Für diese Form des Unternehmensverkaufs liegen die Preise für zwischen CHF 100'000 und CHF XX Mio. Die sind Summen, die junge Unternehmer nur in den seltensten Fällen aufbringen können oder wollen. Solche Firmenkäufe sind oftmals sehr interessant, vor allem wenn genügend finanzieller background vorhanden ist, und das zu übernehmende Unternehmen über eine gute Infrasturuktur sowie Auftragslage verfügt und eine gute Bonität vorweisen kann.

Vorteile einer Schweizer Mantelgesellschaft